Kann man mit Pinterest Geld verdienen?

Kann man mit Pinterest Geld verdienen? Das fragen sich sehr viele Pinterest Nutzer. Ja, das ist auf jeden Fall möglich, denn mit der richtigen Strategie und etwas Geduld kannst auch du dir dein eigenes Pinterest Online-Business aufbauen.

 

Wie kann man mit Pinterest Geld verdienen?

 

Um durch Pinterest Geld zu verdienen, sind nur die folgenden 5 Schritte notwendig.

  1. Einen Blog erstellen
  2. Pinterest Business Account erstellen
  3. Ansprechende Pins erstellen und hochladen
  4. Die Pinterst Besucher zu deinen Blogbeiträgen leiten
  5. Geld verdienen durch Affiliate Links in deinen Blogbeiträgen

 

Einen Blog erstellen

Das Fundament deines Pinterest Business ist dein eigener Blog. Hierhin wirst du deine Pinterest Besucher schicken. Ich würde dir empfehlen einen Blog auf WordPress Basis zu erstellen. WordPress ist die am meisten verwendete Software und es gibt regelmäßig Updates und auch zusätzliche Plugins für alles mögliche.

 

Pinterest Business Account

Für dein Pinterest Business brauchst du unbedingt einen Pinterest Business Account. Mit dem Business Account hast du mehr Möglichkeiten. Der größte Vorteil sind die Pinterest Analytics, um mehr über deine Besucher zu erfahren. So erfährst du, welche Pins besser angenommen werden und welche nicht so.

Was auch sehr cool ist, ist die Möglichkeit das du Pins vorrausplanen kannst. Das heißt, du erstellst heute mehrere Pins, die aber nicht alle direkt veröffentlicht werden sondern zu einem eingestellten Zeitpunkt. So „postest“ du regelmäßig, auch wenn du mal keine Zeit hast.

 

Erstelle ansprechende Pins

Pins solltest du im Verhältnis von 2:3 erstellen. Ich nutze fast immer die Größe 1000 x 1500 Pixel. Natürlich kannst du auch andere Größen nehmen. Hier heißt es einfach probieren.

Deine Pins kannst du am besten mit Canva erstellen. Dort gibt es viele Vorlagen und es ist kostenlos. Ich nutze nur noch Canva für meine Pins.

 

Leite die Pinterest Besucher zu deinem Blog

Wenn du ansprechende Pins erstellt hast, musst du sie hochladen und bei der Überschrift versuchen, das der Besucher Lust auf mehr bekommt. Das einzige Ziel beim Pinterest Business ist es, den Pin Besucher auf deine Website zu leiten. Dort verdienst du dann Geld mit dem Besucher, nicht vorher.

 

Affiliate Links auf deinem Blog

Wenn der Besucher auf deinem Blog ist, hast du verschiedene Möglichkeiten mit Pinterst Geld zu verdienen. Wie es im Detail geht, habe ich auf meinem Blogbeitrag Mit Pinterst Geld verdienen ganz genau erklärt. Schau dir einfach den Beitrag an, denn dort sind einge Hacks, die für diese Kurzanleitung zuviel sind.

 

Kann man mit Pinterest Geld verdienen?

Diese Frage kann ich ganz klar mit JA beantworten. Selber war ich auch erst skeptisch, aber ich habe es einfach ausprobiert und ich kann dir sagen, es lohnt sich. Du wirst damit nicht über Nacht reich, aber du kannst dir damit ein solides Online-Business aufbauen.

 

Ich hoffe ich konnte dir das Geld verdienen mit Pinterest etwas näher bringen. Wenn du eine Schritt für Schritt Anleitung suchst, dann kann ich dir das Ebook „Pin dich reich“ von Annika empfehlen. Dort ist alles Schritt für Schritt erklärt, so das auch Anfänger direkt loslegen können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.